1886 - Turnverein 1886 Ebersdorf e.V.

Der Verein wurde im Jahre 1886 von Ernst Gärtner und Lehrer Carl Bender gegründet. Mit dem Geräteturnen als anfängliches sportliches Betätigungsfeld wurde den Mitgliedern bis heute ein breit gefächertes sportliches Angebot eröffnet, wie Handball, JuJutsu, Gymnastik, Wandern, Tischtennis, Schwimmen, Kinderturnen und Gesundheitssport.
Seit 1926 wird Handballsport betrieben. Der hierfür erforderliche Sportplatz, der sogenannte „Jahnplatz“, wurde in Eigenleistung auf dem Gelände der ehemaligen Firma Bonsack geschaffen.
Der Verein hat im 2. Weltkrieg 34 seiner Mitglieder verloren. Ein Sportbetrieb war schwer fortzusetzen. Hinzu kam, dass nach dem Krieg der Verein mit dem SC Sylvia und dem Schachclub zwangsweise zum TSV Ebersdorf zusammen geschlossen wurde, weil in der Gemeinde nur ein Verein existieren durfte.
1966 wurde ein Spielmannszug gegründet, der 22 Jahre lang erfolgreich musizierte, dann aber aus Nachwuchsmangel aufgelöst wurde.
Die ehemaligen Vorsitzenden Erich Klug und Hans Remde haben den Verein zu Ruhm und Ansehen geführt. Die sportlichen Erfolge, wie z.B. Deutscher Meister im Handball der weiblichen Jugend B, bayerische und deutsche Meisterschaften im Tischtennis und JuJutsu, zeugen von einer intensiven und viel beachteten Nachwuchsarbeit.
Der Verein hat 700 Mitglieder. Er wird geführt von Brigitte Keller (1. Vorsitzende) und Stephan Reich (2. Vorsitzender). Ehrenvorsitzender ist Hans Remde.

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31