Am 19.11.2016 war es soweit: Der 1. Budo-Tag der Abteilung Ju-Jutsu hat stattgefunden. Und alle waren begeistert! 

Los ging es um 13 Uhr mit Bernd Machinek und Selbstverteidigung. In der gewohnten Art und Weise hat uns Bernd zunächst ordentlich auf Temperatur gebracht um anschließend mit Vollgas durchzustarten. Dabei lag das Augenmerk der Techniken auf einfache aber effektive Kombinationen zur Selbstverteidigung. Bernd ging bei seinen Erläuterungen auf die Probleme bei mehreren Angreifern genauso ein wie auf den (möglichen) Umgang mit Messerangriffen. Eine sehr intensive Einheit…

Nach einer kurzen Pause ging es dann mit Michael Reichenbacher und Karate weiter. Michael legte uns zunächst die Tradition des Shotokan Karate dar und gab uns viele Informationen hierüber. Daher war es dann auch nur konsequent, dass wir uns in dieser Einheit nur wenigen Techniken (Oi-Zuki, Gedan-Barai, Age-Uke, Mae-Geri) stellten, diese aber dafür technisch äußerst sauber übten. Und das war auf Grund der hierfür nötigen Konzentration durchaus schweißtreibend. Am Ende gingen dann die verfeinerten Techniken in der Kate Taikyoku Shodan auf. Zum Ende der Trainingseinheit haben wir uns dann noch gemeinsam der Kata Heian Shodan gewidmet. Eine sehr interessante Einheit…

Den Abschluss des 1. Budo-Tags bildete Arek Paluszek mit Aikido. Grundsätzlich war Hauptthema Festhaltetechniken ohne Einsatz der Hände und in verschiedenen Varianten. Hier wurden auch alte und neue Formen des Grifflösens, der Übergänge vom Stand zum Boden, Armstreckhebel sowie Schulter- und Armhebel zum Fixieren am Boden schrittweise aufgebaut und immer wieder wiederholt. Zum Abschluss zeigt Arek noch die sehr leise Fallschule des Aikido. Man hatte das Gefühl, Arek schwebe über den Matten. Eine sehr lehrreiche Einheit…

 

Und nun noch Bilder der Referenten...

(Das Bild zeigt die Referenten von links nach rechts: Michael Reichenbacher, Arek Paluszek und Bernd Machinek)

 

...und eines Teils der Teilnehmer und Referenten:

 

Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und jeder konnte etwas für sich mitnehmen. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle an die Referenten! Wir werden das auf alle Fälle wiederholen!

 

 

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31